Ausstellung PETER MAIRINGER · vom LAUT und LEISE der FARBEN

Ab 24. Mai 2024 präsentiert die Lebenshilfe Ennstal die 15. Ausstellung im Haus der Inklusion.
Diesmal mit Werken von PETER MAIRINGER mit dem Titel "Vom LAUT und LEISE der FARBEN"



Peter Mairinger, Jahrgang 1950 / geboren in Graz
lebt und arbeitet aktuell in Bad Mitterndorf

1972-1979: Jusstudium und Promotion zum Doktor der Rechte.
1976-1977: Studium an der Kunsthochschule bei Prof. Praschak
1977-1979: Studium an der staatl. Fachschule für Keramik in Landhut mit Gesellenprüfung
1989-1981: Arbeit im Atelier der Firma Gmunder Keramik
1989-1981: Meisterprüfung
seit 1981: eigenes Atelier
1988-1999: Internationale Malersymposien in Hollersbach, Kössen, Kulbach, Langenlois, Citta di Castello, Peggau, Damp, St. Andrä, Höch
seit 1989: nur ein paar Beispiele ...
- Gründung und Leitung der "Internationalen Malerwochen Hollersbach"
- Teilnahme am Steirischen Herbst
- Gründung und Leitung des Seminars "Malen im Licht von Korfu"
- 1. Preis für Malerei des Kulturfonds Salzburg
- verschiedene Lehrtätigkeiten (u.a. Kunstakademie Reichenhall, Kunstfabrik Wien, Stift Geras)
- Gründung und Leitung des Seminars "Gemalte Botschaften"
und vieles mehr ...

Walter Müller schreibt über Peter Mairinger:
"Der Maler Mairinger ist ja ein Besessener; der hat den Teufel „Kunst“
im Leib oder den Engel, die Urgewalten, den Bocksfuß und den wei-
ßen Flügel. Der Mairinger ist einer, dem die Kraft nicht ausgeht, dem
das Feuer nicht ausgeht, der Schindluder treibt mit seiner Energie und
den es nicht umhaut dabei; und wenn es ihn umhaut, weil das Vehikel
Körper nicht Schritt halten kann mit der explodierenden Fantasie, der
aberwitzigen Schaffenslust, wenn er auf die Schnauze fliegt, der Mai-
ringer, dann ist er schneller auf den Beinen als jeder andere"

Einen Einblick in das Schaffen von Peter Maringer gibt es hier: http://www.atelier-mairinger.at

Ausstellung "Vom LAUT und LEISE der FARBEN" · Peter Mairinger
ab 24. Mai 2024 bis Herbst 2024
im HAUS DER INKLUSION DER LEBENSHILFE ENNSTAL
Fronleichnamsweg 11 · 8940 Liezen

Die Ausstellung ist zu den Bürozeiten frei zugänglich.