Die Welt ist kunterbunt

Ab 21. Oktober 2022 präsentiert die Lebenshilfe Ennstal die inzwischen 12. Ausstellung im Haus der Inklusion. Diesmal mit Werken von Judith Seiler-Schlömmer.

Judith Seiler-Schlömmer bringt in ihren Werken ihre innersten Gefühle zum Ausdruck. Sie liebt Farben, die fließen, spritzen und sich voller Lebendigkeit zu neuen Farbkombinationen formieren.

Der persönliche Weg der Erkenntnis, der die Künstlerin wie ein roter Faden durch ihr Leben begleitet, wird durch ihre Bilder dokumentiert. Dieser Weg ist gekennzeichnet durch Wanderungen, Reisen und einer innigen Verbindung zur Natur. Man spürt das innere Feuer, das die förmlich zwingt, dieses in Farbe auf der Leinwand zu entfachen und mit den eigenen Grenzen zu konfrontieren und aufzulösen

Judith Seiler-Schlömmer, 1946 in Leoben geboren und in Graz aufgewachsen, lebt in Stainach. Seit 2004 widmet sie sich voll und ganz der moderenen Malerei, bei der sie nicht mit fertigen Bildkonzepten arbeitet, sondern ihre Ideen nach dem Prinzip "Inttuitionen werden zu Intentionen" direkt im Malen entwickelt.

In ihrer Ausstellung "Die Welt ist kunterbunt" zeigt die Künstlerin einen bunten wie abwechslungsreichen Einblick in ihr bisheriges Schaffen.


Ausstellung "Die Welt ist kunterbunt" von und mit Judith Seiler-Schlömmer
ab 21. Oktober 2022 bis Frühling 2023
im HAUS DER INKLUSION DER LEBENSHILFE ENNSTAL
Fronleichnamsweg 11 · 8940 Liezen