BIO-Gartenbau mit dem sozialen Etwas

  • Seit 2001 bewirtschaftet das Gartenbauteam der Lebenshilfe Ennstal mit Sitz in Stainach ein 1200 Quadratmeter großes Areal in der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal.

    Die Gartenbau-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter fungieren nach dem Motto „ausbilden und arbeiten im Einklang mit der Natur“ als Botschafter für naturnahes Gärtnern und geben mit Begeisterung ihren Respekt vor der Vielfalt der Natur weiter – von der biologischen Aufzucht der verschiedensten Gemüse- und Kräutersorten über Kräuterführungen bis zum Verkauf der Pflanzen bzw. Jungpflanzen und des selbst gewonnenen Saatgutes.

    Ob Bauern- und Heilkräutergarten, Gemüsefeld oder Folientunnel – seit Jahren kommen ausschließlich biologische Pflanzenschutzmaßnahmen zum Einsatz. Mit dem Jahr 2016 wurde die Jungpflanzenaufzucht, im September 2019 die gesamte Pflanzenpalette bio-zertifiziert. Der Bauern- und Heilkräutergarten ist mit unterfahrbaren Hochbeeten barrierefrei gestaltet und gehört somit wohl zu den Vorzeigeprojekten für gelebte Inklusion im Einklang mit der Natur.

    Zusätzlich werden vom Gartenbauteam Arealpflegearbeiten durchgeführt. Ab November werden in der Grimmingewerkstätte Adventkränze angefertigt und verkauft.
    In den Wintermonaten stehen unter anderem Pflanzenkunde und viel Sport, wie Langlaufen und Schifahren, auf dem Programm.

    Die Pflanzen aus dem Gartenbau können direkt am Areal in der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal, in der Grimmingwerkstätte der Lebenshilfe Ennstal an der Salzburgerstraße 418 in Stainach, im Landmarkt Aigen und im Blumenhüttl Wörschach erworben werden.

    Das Gartenbauareal ist während der Gartensaison wie folgt geöffnet:
    Montag bis Donnerstag von 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr
    Montag/Dienstag/Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
    Freitag von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

    Telefonische Voranmeldung ist erbeten: +43 664 783 85 31

Der Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal ist einer der Partnerbetriebe des Erasmus+-Projektes „agroinclusion“, das sich der Vernetzung von landwirtschaftlich orientierten Inklusionsprojekten in ganz Europa widmet.
Von 11. bis 15. Oktober 2021 besuchte nun eine Abordnung unserer Gartenbaugruppe eine Partnerorganisation in Spanien.

Im Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal in der Grimmingwerkstätte in Stainach entstehen bereits die ersten Allerheiligengestecke.

Montag, 28.06.2021

Ganz in grün

Voller Stolz präsentiert sich das Gartenbauteam mit den neuen Arbeitsdressen vor der traumhaft schönen Kulisse des Grimming.

Mit freundlicher Genehmigung von Ennstal-TV dürfen wir den Bericht zum 20-jährigen Jubiläum des Gartenbaus auf unserer Website veröffentlichen.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens besuchte ein Team von Ennstal-TV am 28. Mai 2021 den Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal.

Im Mai 2001 wurde das Projekt Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal ins Leben gerufen. Was vor 20 Jahren als Pilotversuch begann, ist heute ein Vorzeigeprojekt, das seit Jänner dieses Jahres auch Teil eines EU-weiten Erasmus+Programmes ist.

Der Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal öffnet am Samstag, 8. Mai 2021, von 9 bs 14 Uhr seine Pforten für den Verkauf seiner Jungpflanzen.

Die Jungpflanzen im Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal gedeihen nicht nur prächtig, sondern auch in Hülle und Fülle. Sie warten darauf, in den Gärten gesetzt zu werden und stehen ab sofort zum Verkauf bereit.

Der Gartenbau der Lebenshilfe Ennstal besteht heuer seit 20 Jahren unter dem Motto „arbeiten und ausbilden im Einklang mit der Natur“. Seit Jänner 2021 ist der Gartenbau nun Mitglied eines Erasusmus+-Projektes namens „agroinclusion“.

... werden heuer (wieder) ab 9. Dezember 2020 bei der Grimmingwerkstätte der Lebenshilfe Ennstal in Stainach verkauft.

Seite 1 von 3